Security Token vs. Utility Token

Nach dem Hype kommt immer die Desillusionierung – so auch bei den ICO’s im Verlauf des Jahres 2018 (laut ICOdata nur 7,15 Mrd. $ Volumen, wobei andere Statistikseiten wie Coinschedule viel höhere Zahlen aufweisen – über 20 Mrd. $, weil offenbar auch Großprojekte unterschiedlich gezählt werden oder die Daten anders aufbereitet werden). Alleine schon die unklare Erfassung dieser Daten weist auf Probleme hin, die dieser Markt hat: die sehr hohe Unsicherheit und das hohe Maß an mangelnder Seriosität, die viele Anleger Abstand nehmen lässt von dieser neuen Anlageklasse.
Hinzu kommen die schlechten Erfolgsgeschichten der Projekte. Wie in einem früheren Beitrag schon erwähnt, gibt es zwar Studien (so vom Boston College vom Mai 2018), die auf hohe Renditen von über 80 % für einen durchschnittlichen Anleger kommen und die ein recht positives Bild zeichnen, aber andere Studien wie die der Satis-Group vom Juli 2018 weisen einen Scamanteil von fast 80 % an allen geplanten ICO’s bei nur rund 7 % erfolgreichen Projekten aus.
Den vollen Text sehen Sie hier!