Finanzierungsnetzwerke

Finanzierungsnetzwerke sind ein Thema, das zur Internetökonomie passt wie die Initial Coin Offerings (ICO’s) zur Blockchain. In den nächsten Wochen werde ich hierzu ein kleines Modell vorstellen, dass diese Finanzierungnetzwerke in einen Zusammenhang mit den ICO‘ s darstellt.

In der Internetökonomie gehen wir davon aus, dass die wirtschaftlichen Bedingungen geprägt sind von Netzwerkstrukturen. Diese Netzwerkstrukturen sind Ausdruck der sich entwickelnden technischen Möglichkeiten und hier ergänzen sich viele Faktoren. So können die Gebiete künstliche Intelligenz, Machine learning, Blockchain und menschliche Anpassungsfähigkeit eine Lösung für viele finanzwirtschaftliche Problemstellungen bieten. Es ist denkbar, dass Unternehmen in diesen Netzwerken sich nicht nur mit Finanzmitteln versorgen, sondern auch nachhaltige Strukturen entwickeln. Hier könnten also Crowdfunding, Leasing, Factoring und vieles andere mehr den Unternehmen automatisch die Grundlagen für die Realisierung ihrer Geschäftsmodelle bieten.
Die technischen Möglichkeiten sind bzw. werden in nächster Zukunft gegeben sein. Das Ergebnis dieser Finanzierungsnetzwerke wäre dann auch damit verknüpft, dass sich private Anleger autonom mit ihren Spargeld dann an wirtschaftlichen Aktivitäten direkt beteiligen könnten – ohne Mittler und ohne unerwünschte Einflüsse.
Mit der Blockchain sind diese Überlegungen keine reine Spekulationen mehr, sondern es wird sich zeigen, dass Bitcoin und Co. die Wegbereiter für neue finanzwirtschaftliche Modelle sind.